Brandenburg Vernetzt
 
 

Deutschland

Das Dorf

Landleben in Deutschland – gestern und heute

von Gerhard Henkel

344 Seiten mit über 300 Abbildungen und Grafiken, Übersichtskarte, Orts- und

Sachregister. Gebunden mit Schutzumschlag.

ISBN 978-3-8062-2541-9 € 49,95

Oktober 2011

 

Verlagshinweis und Bestellschein

 

Dörfer ohne Menschen!? – zwischen Abriss, Umnutzung und Vitalisierung
und Mehr Dorf für weniger Bürger – Chancen und Perspektiven für ländliche Siedlungen

 

Im Oktober 2009 fand die Jahrestagung der Deutschen Landeskulturgesellschaft (DLKG) in Würzburg statt mit dem Thema der Innenentwicklung und Belebung von Dörfern. Die Vorträge der Tagung und die Würzburger Erklärung sind in der Schriftenreihe der DLKG Heft 7 veröffentlicht. Den Tagungsband können Sie bestellen bei der Geschäftsstelle der DLKG. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

Arbeitskreis Dorfentwicklung („Bleiwäscher Kreis“): „Resolution von Bleiwäsche 16“ 

Vom 04.-08. Mai 2008 wurde in Bleiwäsche / Kreis Paderborn durch den Arbeitskreis Dorfentwicklung ein Dorfsymposium veranstaltet.

Die Zusammenfassung der Ergebnisse finden Sie hier >> "Resolution Bleiwäsche 16"

 

Krambach, Kurt: Möglichkeiten der Selbstorganisation von Dörfern in den ostdeutschen Bundesländern

Studie, 1.Teilbericht. Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin 2008.

 

Der Autor erläutert die These, dass und warum das Dorf, eine - neben der Stadt - dauerhafte Rolle als sozialräumliche Existenzform spielen kann. Dörfer sind,  auch angesichts weitgehender Veränderungen ihrer sozialen Strukturen, als historisch gewachsene ländliche Siedlungen und relativ überschaubare lokale Gemeinschaften beständig. In ihrer Eigentümlichkeit bilden sie einen soziokulturellen Reichtum der Gesellschaft. Weiterlesen >>

 

 

Stiftung Demokratische Jugend: Open-Space „Schöne Aussichten für Mädchen und junge Frauen in Ostdeutschland!“

03.09.2008, Berlin

>>  Dokumentation des Open-Space

  

 

BBE-Newsletter 21/2007, Schwerpunktthema „Engagement in schrumpfenden Regionen“

Der Newsletter 21/2007 des Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) am 18. Oktober 2007 widmete sich in verschiedenen thematischen Bereichen (Jugendarbeit, Mobilität, Bildung, Europa, Einzelhandel und Versorgung) dem Engagement im ländlichen Raum:

>> http://www.b-b-e.de/718.html#Titel722

 

 

Arbeitsgruppe Zukunftsorientierte Nutzung ländlicher Räume (Landinnovation) bei der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Die 2004 eingerichtete Arbeitsgruppe Zukunftsorientierte Nutzung ländlicher Räume hatte zum Ziel, eine grundsätzliche Vision für die zukünftige Nutzung ländlicher Räume, insbesondere in der Region Berlin-Brandenburg, zu entwickeln. Die zentrale Forschungsfrage lautete: Welchen Veränderungen sind die ökologischen und sozioökonomischen Systeme in ländlichen Räumen unterworfen und welchen Beitrag können technologische und soziale Innovationen zu einer dauerhaft-umweltgerechten Entwicklung ländlicher Räume leisten?
Der >> Forschungsbericht der Arbeitsgruppe ist 2008 unter dem Titel "Zur Zukunft ländlicher Räume - Entwicklungen und Innovationen in peripheren Regionen Nordostdeutschlands" im Akademie-Verlag, Berlin, erschienen.