Der Verein

Wer wir sind …

 

Wir sind eine Gruppe erfahrener Praktiker, Organisatoren und Wissenschaftler im Bereich der ländlichen Entwicklung. Der Verein „Dorfbewegung Brandenburg – Netzwerk Lebendige Dörfer" ist aus der Arbeitsgemeinschaft Lebendige Dörfer der Aktivitäten von Brandenburg 21 e.V. hervorgegangen, die vor zehn Jahren mit dem Ziel gegründet worden war, die Erfahrungen der Dorfbewegungen, die in anderen Ländern entstanden waren, auf unsere Verhältnisse anzuwenden. Dazu wurden u. a. Dorfuntersuchungen angestellt, die Website „Brandenburgisches Netzwerk Lebendige Dörfer" installiert, der jährliche Tag der Dörfer eingeführt, eine Wanderausstellung mit guten Erfahrungen in Gang gesetzt und das Netzwerk Lebendige Dörfer konzipiert.

 

Gründungsmitglieder

 

Es zeigte sich jedoch, dass die Entwicklung einer Dorfbewegung, die vor allem aus Dörfern und deren Vernetzung besteht, den Rahmen der gegebenen Struktur, in der die AG Lebendige Dörfer ein Teil des nach unterschiedlichen Themen strukturierten Vereins Brandenburg 21 e. V. war, sprengen würde und daher die Zeit reif war, eine eigene Körperschaft für die allseitige Entwicklung einer Dorfbewegung in Brandenburg zu schaffen, die von den Dörfern selbst getragen wird. 

 

Das Brandenburgische Netzwerk Lebendige Dörfer, das bereits seit 6 Jahren Mitglied der Vereinigung der Dorfbewegungen in Europa (ERCA) war, sich an der internationalen Arbeit beteiligte und an der Vorbereitung des 1. und des 2. Europäischen Ländlichen Parlaments mitwirkte, wurde von dem neuen Verein Dorfbewegung Brandenburg übernommen.

 

Der neue Verein ist als Mitglied in dem Bundesverband Lebendige Dörfer e.V. verankert. Während der Kampagne zur Vorbereitung des 2. Europäischen Ländlichen Parlaments haben etliche Dorfvertreter bereits ihr Interesse an der Mitarbeit in der Dorf-bewegung bekundet und wir sind daran interessiert, immer mehr Dörfer dafür zu gewinnen.