Gemeinsam bauen wir eine Dorfbewegung für Brandenburg auf!

Wir wollen einen ersten Schritt in Richtung einer gemeinsamen Vertretung für brandenburgische Dörfer gehen.

 

Manchmal sagen Dorfaktive: Wir haben doch so schon genug zu tun, wozu in noch eine Organisation eintreten, neue Belastungen und Aufgaben übernehmen? Dazu wäre folgendes zu sagen:

  • Die Brandenburger Dorfbewegung keine Organisation, sondern eben eine Bewegung, ein Zusammengehen  für gemeinsame Ziele. Der Verein Dorfbewegung Brandenburg befördert die Entstehung der Bewegung und wird tätig im Interesse der Dörfer der Bewegung.
     
  • Daher gibt es keine „Mitgliedschaft“ im juristischen Sinn, sondern eine Dorfgemeinschaft gehört dazu, indem eine oder mehrere Kontaktpersonen im Namen von Gremien im Dorf - Ortsverein, Ortsbeirat, Interessengemeinschaft etc. - die Zugehörigkeit schriftlich erklären, was jederzeit unbürokratisch gelöscht werde kann.
     
  • Nicht nur die Zugehörigkeit  ist absolut freiwillig, sondern auch die Entscheidung, ob an einem Erfahrungsaustausch oder einer Aktion teilgenommen wird.
     

Dazu haben wir eine Erklärung formuliert:  Erklärung

 

Sind Sie überzeugt davon, sich der Brandenburger Dorfbewegung zugehörig zu fühlen, können Sie uns einfach eine Kopie der unterschriebenen Erklärung zurück senden oder wenn Sie noch Fragen haben, sich telefonisch oder schriftlich an uns wenden.

 

Informationsmaterial für Dorfakteure

Antworten auf häufig gestellte Fragen, was eine Dorfbewegung ist und warum und wie Dorfgemeinschaften daran teilnehmen sollten.